Follow by Email

Freitag, 12. Oktober 2012

Wenn die Umsetzung nicht beschlossen werden sollte, muss die Bundesrepublik der EU eine Strafe von 100.000 Euro pro Tag der verspäteten Einführung zahlen

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

immer mehr Kunden fragen uns nach der Mehrwertsteuererhöhung für Silbermünzen von 7 auf 19 Prozent. Nach unseren Informationen vom Bundesfinanzministerium existiert eine EU Richtlinie zur einheitlichen Besteuerung. Darunter fallen auch Silbermünzen, die in Deutschland mit 7 %, aber in anderen EU Ländern mit dem vollen Steuersatz von 19 bzw. 20 % besteuert sind. Diese EU Richtlinie muss auch die Bundesrepublik umsetzen. Noch hat der Bundestag nicht entschieden, wann die Umsetzung stattfinden soll. Der nächste Termin wäre der 1.1.2013. Hier könnte der Bundestag noch am letzten Sitzungstag, am 22.12. die Einführung beschließen. Wenn die Umsetzung nicht beschlossen werden sollte, muss die Bundesrepublik der EU eine Strafe von 100.000 Euro pro Tag der verspäteten Einführung zahlen. Wir gehen deshalb davon aus, dass die Mehrwertsteuererhöhung von 7 auf 19 % im Januar kommen wird. Die Silberunzen werden sich deshalb drastisch verteuern.

Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass die Edelmetallkurse weiter steigen werden und sich der Euro nicht bei knapp 1,30 zum Dollar halten wird, sondern Richtung 1,25 senken wird. Deswegen werden sich Silberunzen im nächsten Jahr in dreifacher Hinsicht verteuern.

Wir raten deshalb jetzt das Depot mit Gold und Silber weiter aufzustocken. Wir haben heute für Sie eine neue Sonderaktion mit prägefrischen Gold- und Silber Maple Leaf 2012 und den neuen 1oz Silber-Antilopen 2012 aus der Wildlife Serie zum Sonderpreis zusammengestellt.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihr

 Sie erhalten diesen Newsletter aufgrund Ihrer bisher getätigten Bestellungen bei www.anlagegold24.de.
Wenn Sie in Zukunft keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen,
oder schreiben Sie uns eine eMail.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen